Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1.    Allgemeines

 

                Es gelten die nachfolgenden Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass wir ausschließlich zu unseren Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen Geschäfte tätigen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers gelten nur, wenn sie von uns schriftlich anerkannt wurden. Auch wenn der Besteller abweichende Geschäftsbedingungen zugrundegelegt hat, gelten spätestens mit dem Empfang der Ware unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen als anerkannt.

 

2.     Vertragsabschluß

 

2.1. Der Besteller ist an seine mündliche oder schriftliche Bestellung gebunden.

2.2. Nebenabreden oder sonstige Vereinbarungen wie z. B. Zusicherung von Eigenschaften der zu liefernden  Sachen oder  Vertragsänderungen sind für uns nur verbindlich, wenn sie von uns schriftlich erklärt oder bestätigt worden sind.

2.3. Eine Haftung für technische oder sonstige Beratung wird von uns nicht übernommen.

 

3.     Preise und Zahlungen

 

Die Preisbildung erfolgt in EURO und ist bei Angeboten stets freibleibend. Berechnet werden die am Liefertag gültigen Preise. Sie gelten ab unserem Lager. Verpackungs-, Fracht-, Porto-,  Versicherungskosten und gesetzliche Mehrwertsteuer sind darin nicht enthalten. Die Zahlung erfolgt per Nachnahme oder per Abbuchung.

Bei Rechnungstellung sind die Rechnungsbeträge innerhalb von 8 Tagen ohne Abzug auf das angegebene Konto zu überweisen. Bei Aufträgen über 2000 € bruttto oder Sonderbestellungen (keine Lagerware) sind 50 % Vorkasse zu leisten.

 

4.     Versand

 

Der Versand der Ware erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Bestellers bzw. Empfängers, so dass etwaige Beschädigungen der Ware auf dem Transport zu seinen Lasten  oder zu Lasten des Spediteurs gehen. Die Gefahr geht auf  den Besteller über, sobald wir die  Ware dem Spediteur oder dem sonst zur Ausführung der Sendung bestimmten  Beauftragten ausgehändigt haben.

 

5.     Annahmeverzug

 

Wenn der Besteller nach Ablauf der ihm gesetzten angemessenen Nachfrist die Abnahme verweigert, können wir vom Vertrag zurücktreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Als Schadenersatz wegen Nichterfüllung bei Abnahmeverzug werden mindestens 30 % des Bestellpreises zur Zahlung fällig. Im Übrigen bleibt uns die Geltendmachung eines höheren nachgewiesenen Schadens vorbehalten.

 

6.     Eigentumsvorbehalt

 

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung aller Verbindlichkeiten unser Eigentum.

 

7.     Gewährleistung

 

Gewährleistungsansprüche wegen offensichtlicher Mängel erlöschen, wenn sie vom Besteller nicht binnen 8 Tagen seit  Übergabe gerügt werden.

Jegliche Mängel oder Beanstandungen sind  unverzüglich nach Erhalt der Ware schriftlich geltend zu machen. Als Gewährleistung kann der Besteller grundsätzlich zunächst nur Nachbesserung verlangen. Anstelle einer Nachbesserung sind wir auch zur Ersatzlieferung berechtigt. Voraussetzung ist in beiden Fällen, dass der Besteller uns die gelieferte Ware kostenfrei zur Begutachtung zur Verfügung stellt.

Eine weitergehende Haftung unsererseits, insbesondere für mittelbare Schäden, Lieferfristüberschreitung, sowie für entstandene Lohn- oder sonstige Kosten besteht nicht. Im Garantiefall besteht unsererseits vor Überprüfung der beanstandeten Ware durch den jeweiligen Hersteller oder Zulieferanten keine Verpflichtung zur kostenlosen Vorablieferung.

 

7.1.  In unserer Funktion als Zwischenhändler wird für  Neu- und überholte Teile (rebuilt) eine Gewährleistung  nur soweit  übernommen, wie sie vom Vorlieferanten  bzw. Hersteller gewährt wird.

7.2.  Für gebrauchte Teile (second-hand) wird keine Garantie übernommen. Sie werden auch nicht zurückgenommen.

7.3.  Eine Garantieleistung entfällt in jedem Falle, wenn der Empfänger die gelieferte Ware z.B. in Einzelteile zerlegt hat; Aggregate oder Einheiten geöffnet hat, oder die Ware in anderer Weise nicht mehr dem gelieferten Zustand entspricht.

7.4.  Für Tauschteile (exchange) wird ein Pfand in Rechnung gestellt, das innerhalb 4 Wochen nach Rückgabe der Tauschteile zurückerstattet wird, wenn der Vorlieferant sie noch für überholfähig akzeptiert hat. Der Anspruch auf Pfandrückerstattung erlischt,  wenn Altteile nicht innerhalb von 4 Wochen nach Auslieferung der Neuteile zurückgeschickt worden sind.

 

8.     Rückgabe von Altteilen / Tauschteilen

 

Altteile oder Tauschteilesind in gereinigtem Zustand frei Haus zurückzusenden. Die Beseitigung evtl. Schäden oder  Verschmutzungen (wie z.B. Altöl) wird dem Absender in Rechnung gestellt.

 

9.     Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Kaiserslautern

 

10.   Schlußbestimmungen

 

Die Ungültigkeit einzelner Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen

 

September 2013

R-B-PARTS